• Home
  • Wissen
  • Cremehonig

Cremehonig

Cremehonig ist naturbelassener Blütenhonig, aus den unzählig im Frühjahr blühenden Pflanzen und Bäumen z.B. Kirsch-, Birn- und Apfelblüte sowie Löwenzahn und vieles mehr. Blütenhonig hat die Eigenschaft kurz nach der Honigernte (Honigschleuderung) fest zu werden, zu kristallisieren. Der geerntete Honig wird in dieser Zeit durch den Imker schonungsvoll gerührt, sodass die natürlichen Fermente, Mineralstoffe und Vitamine des Bienenhonigs voll erhalten bleiben. Die seidig-cremige Konsistenz und helle Färbung entsteht beim rein natürlichen Vercremungsprozess, der den Blütenhonig streichfähig macht. Sein zartes Aroma erhält der Cremehonig aus der Nektarvielfalt der heimischen Blütenpflanzen. Der so gewonnene Cremehonig ist der ideale Brotaufstrich, bleibt immer weich und geschmeidig, der Honig rinnt oder tropft nicht vom Brot.

ChremehonigChremehonig RührgerätChremehinig Blütenhonig

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.